Branding

This is a debugging block

Menu

This is a debugging block

Contenu

This is a debugging block

11.10.12 | 17.30-19.00 Uhr | ZHAW, Winterthur

Podiumsdiskussion

‘Diversity und Wohnstadt’: Aktuelle Wohnprojekte für die Stadt zwischen Durchmischung und Segregation

Podiumsdiskussion in Kollaboration mit der ZHAW

Die Stadt Zürich gewinnt als Wohnort seit Jahren wieder an Bedeutung. Doch es kommt zu einer Erhöhung der Immobilienpreise und Bewohner mit moderaten Einkommen werden verdrängt. Gleichzeitig lebt eine immer heterogenere Bevölkerung in diversen Lebensformen in der Stadt. Im Wohnungsbau sind unterschiedliche Tendenzen zu beobachten, mit diesen Entwicklungen umzugehen. Einerseits reagieren alternative Projekte mittels durchmischter Wohnkonzepte. Andererseits werden Wohnkomplexe z.B. für das Luxussegment realisiert, die eher zu einer Segregation des städtischen Raums führen. Sind Phänomene wie ‚Gated Communities’ bei uns auch bald Realität? Was für Konzepte braucht es, damit die Stadt eine Wohnstadt für alle bleibt?

Moderation: Dr. Richard Wolff (Dozent ZHAW, INURA Zürich, Gemeinderat Zürich). Podium: Stefan-Martin Dambacher (Leiter Projektentwicklung Mobimo AG), Kornelia Gysel (Architektin‚ Partnerin bei Futurafrosch), Res Keller (Mitinitiant Wohnsiedlung Kalkbreite Zürich) und Ursula Müller (Amt für Hochbauten Zürich).