Branding

This is a debugging block

Menu

This is a debugging block

Contenu

This is a debugging block

17.10.16 | 18.30-21.30 Uhr | Café/ Bar Lehrerzimmer am Waisenhausplatz 30 in Bern

frau + chat: Themenstammtisch

erfahren, austauschen, inspirieren
„Bauen im Bestand“ ist das Thema der Gesprächs-Trilogie 2016. Gebaut wird selten auf der “Grünen Wiese” im Nichts. Es gibt eine gebaute Umwelt und bestehende Gebäude, die es zu berücksichtigen, zu bewahren und oftmals weiter zu nutzen gilt. Wie soll mit der bestehenden Architektur umgegangen werden? Was darf man verändern? Wer entscheidet was schützenswert ist? Ist geschützt immer denkmalgeschützt? Wen muss ich miteinbeziehen? Aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und beleuchtet, teilen eine Architektin, eine Denkmalpflegerin und eine Landschaftsarchitektin ihre Erfahrungen mit dir. Welche Tücken bringt der Berner Baubestand mit sich und wie gilt es, damit umzugehen?

Der Themenstammtisch bietet die Möglichkeit, Einblicke in unbekannte oder auch gegenteilige Perspektiven zu erhalten. Zudem soll die generationsübergreifende Ausrichtung der Veranstaltung dazu beitragen, Erfahrungen auszutauschen. Die Einführung einer Fachfrau soll Türöffner für einen anschliessenden freien Austausch in unkomplizierter und geselliger Atmosphäre bei einem offerierten Apéro sein.

mehr Informationen: http://frau.sia.ch/bern
Es berichtet die Landschaftsarchitektin Pascale Akkerman am 17. Oktober 2016, 18h30
> im Café/ Bar Lehrerzimmer am Waisenhausplatz 30 in Bern

Der von Campanile & Michetti realisierte Umbau an der Berner Brunngasse von Alexander Gempeler fotografiert

Die Landschaftsarchitektin Pascale Akkermann hat das Thema "Bauen im Bestand" aus den Blickweinkeln der Landschaftsarchitektur vorgestellt. Angeregte Diskussionen über Landschaftsprojekte im "denkmalgeschützten" Umfeld konnten danach stattfinden.

Die Landschaftsarchitektin Pascale Akkermann hat das Thema "Bauen im Bestand" aus den Blickweinkeln der Landschaftsarchitektur vorgestellt. Angeregte Diskussionen über Landschaftsprojekte im "denkmalgeschützten" Umfeld konnten danach stattfinden.

Die Landschaftsarchitektin Pascale Akkermann hat das Thema "Bauen im Bestand" aus den Blickweinkeln der Landschaftsarchitektur vorgestellt. Angeregte Diskussionen über Landschaftsprojekte im "denkmalgeschützten" Umfeld konnten danach stattfinden.

Die Landschaftsarchitektin Pascale Akkermann hat das Thema "Bauen im Bestand" aus den Blickweinkeln der Landschaftsarchitektur vorgestellt. Angeregte Diskussionen über Landschaftsprojekte im "denkmalgeschützten" Umfeld konnten danach stattfinden.