Branding

This is a debugging block

Menu

This is a debugging block

Contenu

This is a debugging block

18.9.21-30.9.22 | virtuell-digital

50 Jahre Frauenstimmrecht - 50 Portraits

Maresa Schumacher

Maresa Schumacher hat an der ETH in Lausanne Architektur studiert und sich direkt dem Städtebau verschrieben. In ihrer beruflichen Laufbahn hat sie sich in unzähligen Projekten und Verfahren eine breite Expertise in diesem Fachgebiet angeeignet. Ihr grosses Anliegen ist es, den Städtebau als eigene Disziplin anerkannt zu wissen. Damit einher geht auch dessen Verankerung in der Lehre, an der Schnittstelle zwischen Raumplanung und Architektur. Ihre städtebauliche Haltung äussert sich in einer situativen, analytischen Herangehensweise, wodurch sie die Begabungen des Raumes zu erkennen und ortsspezifisch zu entwickeln vermag (in Gegensatz zur Überformung mit ortsfremden Stadtbildern). Sie versteht die Stadt als lebendigen Organismus, dessen Wandel durch viele Faktoren getrieben wird, u.a. auch Politik und Gesellschaft.

Nach verschiedenen Stationen ihrer Karriere hat sie in diesem Jahr, zusammen mit drei erfahrenen Partnern, das KARO Kollektiv für Architektur, Raum und Ort gegründet. Gemeinsam liefern Sie Antworten in vielen Bereichen der räumlichen und strategischen Ortsentwicklung.

Text: Carolin Riede
Fotos: Elisabeth Real

Die Regionalgruppe Zürich des Netzwerks Frau und SIA stellt im Rahmen des Jubiläumsjahrs "50 Jahre Frauenstimmrecht" 50 Frauen aus dem Netzwerk in einem Kurzportrait vor. Alle Portraits werden hier gezeigt.