Branding

This is a debugging block

Menu

This is a debugging block

Contenu

This is a debugging block

25.10.21-31.10.22 | virtuell-digital

50 Jahre Frauenstimmrecht - 50 Portraits

Marianne Baumgartner, Architektin

Von ihr hat man schon gehört. Architektur ist für Marianne Baumgartner mehr als ein Beruf. Mit camponovobaumgartner erarbeitet sie eine grosse Vielfalt an Projekten. Arbeiten wie das Casa C im Goms und das Haus an der Gerberngasse in Bern werden in der Fachliteratur zitiert. Bauten wie das Aemtler D in Zürich kennen wir aus unserer Freizeit. In Jurys bringt Marianne ihre Expertise ein. In der Lehre vermittelt sie ihr architektonisches Wissen. Im Vorstand engagiert sie sich beim Netzwerk Frau und SIA. Mit ihrem Partner Luca Camponovo lebt sie Diversität vor. Zusammen führen sie das Büro und teilen sich die Betreuung der zwei Töchter. Im Privaten wie im Berufsleben sollten Normen und Stereotypen, so denkt sie, immer wieder hinterfragt werden.

Inspiriert aus den Erfahrungen mit Sanierungen tüfteln camponovobaumgartner gemeinsam mit ihrem Team mitten in Zürich zur Zeit daran, wie die Konzeption einer dreidimensionalen Kammertypologie für den zeitgenössischen Wohnungsbau umgesetzt werden könnte – «A Room of One’s Own». Darin sind die zentralen Nutzungen wie Wohnen, Essen, Schlafen und Arbeiten räumlich gleichgestellt. Dies macht den Grundriss für die Nutzung flexibel und gleichzeitig solide für den Wandel der Ansprüche und Lebensformen über die künftigen Jahrzehnte hinweg.

Text: Nina Cattaneo
Fotos: Elisabeth Real

Die Regionalgruppe Zürich des Netzwerks Frau und SIA stellt im Rahmen des Jubiläumsjahrs "50 Jahre Frauenstimmrecht" 50 Frauen aus dem Netzwerk in einem Kurzportrait vor. Alle Portraits werden hier gezeigt.