Branding

This is a debugging block

Menü

This is a debugging block

Inhalt

This is a debugging block

Regionalgruppe Waadt

Seit 2006 bildete sich in Lausanne eine Gruppe von Architektinnen und Ingenieurinnen parallel zu den ersten Aktivitäten der Deutschschweizer Gruppe. Von Anfang an arbeitete die Regionalgruppe Romandie eng mit der Sektion Waadt und dem Gleichstellungsbüro des Kantons Waadt zusammen; bald trafen sich die beiden Regionalgruppen in loser Folge in Bern.

Die ersten Netzwerkmitglieder (ehemals Kommissionsmitglieder) aus der Westschweiz, Valérie Ortlieb und Heidy Rey, wurden am 15. Januar 2008 durch die Direktion gewählt.

Unter den Aktivitäten der Regionalgruppe Romandie ist ein wichtiges erstes öffentliches Treffen am 30. Oktober 2007 mit Sylvie Dürrer (damals Leiterin des Gleichstellungsbüros des Kantons Waadt) zu erwähnen. Den Schwerpunkt der darauf folgenden Aktivitäten bildeten die Vernetzung (Rencontres, runde Tische, Baustellenbesichtigungen) und die Nachwuchsförderung (Kids Info, Festival de Robotique der EPFL, Journée Oser tous les métiers JOM, Kinderbuch «Die findige Fanny»).
Zahlreiche Reisen ermöglichten die Entdeckung des Werks ausländischer Architektinnen und Ingenieurinnen (u.a. London, Venedig, Madrid). Der Aufbau einer Webseite ab März 2009 ermöglichte die sehr effiziente Organisation der Tätigkeiten, die Erledigung der elektronischen Post und begünstigte den dynamischen Austausch innerhalb der Gruppe.

Die Regionalgruppe Waadt konstituierte sich am 30. Oktober 2014 als Teil des neuen Netzwerks Frau und SIA gemäss SIA-Statuten 2014.

Leitung: Elisa Bordonaro, Architektin, VD (seit 30. Oktober 2014)
Stellvertretung: Anne-Claire Schwab, Architektin, VD (seit 30. Oktober 2014)

03.05.2015/BA/VO

Women in Architecture, Valencia, 22. Mai 2015

Netzwerk-Mitglied, Olivivia de Oliveira, als Referentin eingeladen.