Branding

This is a debugging block

Menü

This is a debugging block

Aktuell

Inhalt

This is a debugging block

Bild: Mark Niedermann

Lunchtime
4.10.16 | 12.15-13.45 Uhr | Eatery Hotel Nomad, Brunngässlein 8 in Basel

Lunchtime Basel

Networking beim Mittagstreff
Lunchtime Basel, die Netzwerkplattform von frau + sia Basel, lädt regelmässig zum Treff beim Mittagessen in die Eatery des Hotel Nomad ein. Dabei stehen die Themen der Teilnehmerinnen im Vordergrund: Austausch von News und Erfahrungen, die Diskussion des aktuellen Planungs- und Baugeschehens in der Region, Stellenangebote oder Wettbewerbsergebnisse: wir freuen uns auf die Inputs und Meinungen der Ingenieurinnen, Architektinnen und Behördenfrauen.

Reise
20.10.16-22.10.16 | Wien

wwww - Wien Wein Women Wohnen

Anknüpfend an den Anlass im 2015 "reisend netzwerken" veranstaltet eine Gruppe aus Österreich ein Anschlussmeeting. Es gilt, unsere initiierten länderübergreifenden Projekte weiterzuführen und zu vertiefen. Fachthema Wohnungsbau / Wohnformen

mit thematischem Workshop zu Wohnen
  • Europäische Vielfalt

  • Migration, Mulitkult, Mehrgenerationen

  • Interdisziplinarität

Workshop
3.10.16 | 17.00-20.00 Uhr | sia Form Schulungszentrum, Zürich

Baukostenplanung

Im Feierabend-Workshop wird Peter Zwick, Geschäftsführender Partner von der b+p baurealisation ag, einen Einblick in die komplexe Materie der Baukostenplanung vermitteln. Neben den Themen Kostenstruktur und Kostenplan werden die Teilnehmenden die Grundsätze der Kostenplanung (Kostenermittlung, Kostenkontrolle und Kostensteuerung) sowie die Kostenprozesse in den SIA-Phasen kennenlernen.
Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmende. Das Seminar ist kostenlos für Mitglieder des Netzwerks. Exklusiv für die Mitglieder von Netzwerk frau+sia.

Praxisgespräch
6.9.16 | 19.00-20.30 Uhr | architekturforum, Zürich

"Parallelwelt" Verkehr?

Zur Integration der Verkehrsinfrastruktur in die Stadtentwicklung

Ob dem Verkehr und seiner Infrastruktur heute in Stadtentwicklungsprozessen genügend Aufmerksamkeit geschenkt wird? Wir laden Evi Allemann, Gisela Vollmer und Philippe Cabane ein, uns ihre Überlegungen zu Mobilität und Stadtentwicklung darzulegen.

Podium:

  • Evi Allemann, Nationalrätin und Präsidentin VCS

Werkstattbesuch

Werkstattgespräch
14.6.16 | 18.30-20.00 Uhr | Studio Vulkan, Vulkanstrasse 120, 8048 Zürich

x27 Eine Gruppe entwirft für den grossen Masstab

Die Vorzeichen haben sich zwar geändert aber der Werkstattbesuch am 14.6. findet statt. Aus unserer Sicht wird die Diskussion zum Thema nun erweitert.

Netzwerk Vorstand auf Dachterrasse Bürocenter Vatter

Internes
10.6.16 | 09.00-18.00 Uhr | Bern

Vorstandsworkshop

Was haben wir bisher erreicht? Wohin wollen wir? Mit welchen Mitteln erreichen wir unsere Ziele? Umgang mit personellen und finanziellen Ressourcen? Diese und weitere Fragen bzw. Antworten hat der Netzwerkvorstand anlässlich eines moderierten Strategie-Workshops erarbeitet.

Foto: Meret König

Werkstattgespräch
19.5.16 | 18.30-20.00 Uhr | Architekturforum, Zürich

Praxisgespräche: Eine Reihe vom Netzwerk frau und sia

Am Anfang … …die ersten Werke - Bücher, Bauten, Interventionen, Städtebaukonzepte, Projekte - sind nicht allein Werke, sondern prägend für den Werdegang und die eigene Profession.

Das Netzwerk frau und sia präsentiert Erstlinge und diskutiert die Erfahrungen aus der Berufspraxis von sieben Architektinnen, Planerinnen und Ingenieurinnen: Priska Ammann, Cornelia Broggi, Zita Cotti, Kornelia Gysel, Dominique Lorenz, Maria Viñé, Barbara Wiskemann. Moderation: Claudia Schwalfenberg

Women in Architecture - 40jähriges Jubiläum

Internationales Netzwerk

Women in Architecture WiA

Im August 1975 veröffentlichte die Zeitschrift AD eine Ausgabe, die Frauen in der Architektur gewidmet war. Sie stellte insbesondere die Ergebnisse einer von Monica Pidgeon unter hundert Frauen durchgeführten Umfrage vor. Ziel dieser Umfrage war es, zum einen den spezifischen Beitrag von Frauen in der Architektur im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen herauszuarbeiten und zum anderen die Vor- und Nachteile aufzuzeigen, die mit dem Status der Frau als Architektin verbunden sind.

Die findige Fanny

Das Buch wurde erstmals 2015 herausgegeben und erfreut sich äusserster Beliebtheit. Demnächst gibt es eine italienische Ausgabe im Sinnos-Verlag.
Das Buch bildet die Grundlage für die zahlreiche Veranstaltungen.

Für 2016 und 2017 sind folgende Ausstellungen in Planung:

  • 8.-13. März 2016, Ausstellung "Un pont c'est tout", salon Prim'vert, Martigny

  • 15.-23. März 2016, Ausstellung "Eine Brücke, ganz einfach", Zürich

  • 4.-29. April 2016, Ausstellung "Un pont c'est tout", Yverdon

  • 25.-29. April 2016, jährliches Fest "de la Bataille des livres", Vaud, Fribourg et Valais

  • 31. Januar - 5. Februar 2017, Ausstellung "Un pont c'est tout", Fribourg

  • Termine für Genf, Lugano und Delément sind noch offen

Subscribe to RSS - Aktuell